Bergsee 15.10.2010

So das Ende ist da. Wohl zum letzten Mal in diesem Jahr machten Richard und ich eine Berseesession. Früh am Morgen erreichten wir den Bergsee, der zum Glück oberhalb des Nebelmeeres lag. Nach ca. 1 Stunde fanden wir die Namaycushs und von da an ging immer wieder die Post ab. Am Ende durften wir beide scöne Kanadier nach Hause nehmen, was die letzte Session perfekt machte.


Seefeldsee 2.10.2010

Die Saison neigt sich dem Ende zu. Die Salmoniden kriegen schon bald ihre wohlverdiente Ruhe. Heute ärgerte ich die Fische des Seefeldsees das letzte mal in diesem Jahr. Nach einem sehr ruhigen Morgen , biss diese schöne Rainbow Trout auf meinen Löffel.


Ticino 18.10.2010

Heute ging ich auf die Zanderpirsch. Bei kaltem und sehr nassem Wetter konnte dieser Zander dem Gummifisch nicht wiederstehen.


Malediven 2010

Ja ja ich wäre ja kein angefressener Fischer, wenn ich mir diese Chance entgehen lassen hätte. Neben meinem 2ten Hobby dem Tauchen, musste ich unbedingt auch hier einen Fisch an Land bringen. Es war ein super Angelausflug, mit einem genialen Abendessen ( fangfrisch ) im Anschluss.


Seefeldsee 3.9.2010

Es ging wieder an den Seefi heute. Der Bergsee der immer für eine Ueberraschung gut ist, presentierte sich heute von seiner schwierigen Seite. Lange lief nichts, bis aus dem Nichts eine Rainbow mein Löffel schnappte. 2 Stunden später konnte diese schöne Brooktrout meiner Elrize nicht wiederstehen.


Pizol / Wildsee 20.8.2010

Heute erweiterten wir unser Bergseeverzeichnis. Schon seit Jahren wollten wir mal die Bergseen vom Pizol unsicher machen und entlich hatts geklappt. Namaycushfreak und ich erforschten den Wildsee auf rund 2500 Meter.

Als wir nach einer langen Gondel und Sesselliftfahrt und einem noch längeren Aufstieg den Wildsee erreichten, schlug unser Herz gleich höher beim Anblick dieser Bergseeperle. Das Wasser war sehr klar und in Ufernähe sah man kleine Namaycush die nach Insekten stiegen. Wir hatten den ganzen Tag viele Aktionen mit kleinen Kanadiern bis 20 cm. Da nur Sömmerlinge besetzt werden, ist der Durchschitt relativ klein. Aber es giebt Sie! Richard hatte eine Gute velohren und eine 30cm behändigt. Und auch ich durfte mich über eine 30cm Lake trout freuen die mein Löffel gierig nahm.

Pizol wir kommen wieder!!!

 


Tannensee 11.8.2010

Heute stand der Tannensee auf meiner Liste. Das Wetter war gerade so in Ordnung, für die Fischerei auf 2000m. Lange dauerte es, bis ich vereinzelnt Aktivität beobachten konnte. Die Elritze auf Grund, brachte dann nach 3 std diese Brooktrout zum Vorschein. Danach konnte ich leider keinen weiteren Salmoniden mehr zum Anbeissen überreden. Ein eher harziger Fischertag!


Seefeldsee 16.7.2010

Heute machte ich den Aufstieg zum Seefeldsee, bei gefühlten 30 Grad. Schon am frühen Morgen war es extrem warm. Ob die Salmoniden wohl aktiv sein werden? Nach der Ankunft begann ich sofort mit dem Spinnfischen, und nach 5 min. war eine Brooktrout am Hacken. Ich fischte so weiter bis zum Mittag. Es gab immer wieder verschiedene Aktionen. 2 Bachforellen stiegen mir vor den Füssen aus und auch ein weiterer Bachsaibling konnte sich kurz vor der Landung befreien. Danach stellte ich auf die Grundmontage um, und konnte bis 14 Uhr noch eine Brooktrout und eine schöne 43cm Laketrout landen. Seefi bis bald!!


Bergsee 3.7.2010

Mit Richard und Rene gings wie so oft in letzter Zeit an unseren geliebten kleinen Bergsee. Nach dem langen Auftieg, erreichten wir entlich den See. Die Fische waren rasch gefunden, und so gings nicht lange bis jeder von uns eine lake trout an Land hatte. Wegen eines Gewitters, mussten wir wiederwillig um 13 Uhr mit dem Abstieg beginnen. Dennoch wars ein super Tag in den Bergen.


Bergsee 3.6.2010

Kaum zurück aus dem Sommer von Spanien, waren unsere Gedanken wieder bei den Salmoniden. Also machten wir ( Richard , Lars ) und ich, uns auf den Weg in die Berge. Kaum oben angekommen, begrüsste uns unser neuer Freund. Der See war praktisch noch zugefrohren, doch an einigen wenigen Stellen konnten wir Angeln. Es dauerte nicht lange bis die erste Rainbow an Land war. Danach konnte Richard noch eine Fario erbeuten und ich begann gleich mein Tag mit einem Namaycush von 40cm. Später konnte ich noch einen wunderschönen Burschen überlisten, seine einzigartige Zeichnung machte mein Tag zu einem vollen Erfolg. Auch Richard und Lars konnten noch je einen Kanadier verbuchen. Zum Abschluss kam auch noch Mausi vorbei. Etwas scheu aber voller Neugier vefolgte sie das Treiben an ihrem See.


Bergsee 13.5.2010

Bei wildem Schneetreiben gelang es mir 2 Rainbows zu überlisten. Die Krönung jedoch war, das Kennenlernen unseres neuen Freundes.


Oeschinensee 24.4.2010

Der Frühling ist da und das Eis schmilzt. Das machten wir uns zu Nutzen und wagten den Aufstieg zum Oeschinensee. Der See war an gewissen Stellen schon weiter Eisfrei als wir gedacht hatten. Und so konnte namaycushfreak und ich unsere Ersten Saiblinge und Namaycush ans Land befördern.


Aare 17.4.2010

So entlich konnte ich wieder mal ans Wasser. Mit Schumi und Richard erlebte ich einen schönen Morgen an der Aare. Ich konnte diese schöne Fario landen,nicht gerade ein Monster mit 31cm jedoch meine Erste im 2010.


Oeschinensee 13.3.10

Das Ende der Eiszeit naht, deshalb wollten wir es unbedingt nochmals wissen und machten einen Trip an den Oeschinensee. Kaum war das erste Loch gebohrt, eröffnete meine Freundin nach 1 min. den Fischerwettkampf mit einer Doublette. Dann gings Schlag auf Schlag. Die Saiblinge und Namaycushs bissen im Minutentackt. Ein gut gelungener Abschluss.


Melch / Tannensee 16-17.1.2010

Abwechslungsreicher konnte das Wetter und die Fischerei kaum sein. Am Samstag traumhaftes Wetter und keine Fische und am Sonntag Schneesturm und gute Fische. Ein tolles Wochenende wars, jedoch war die Gastfreundschaft auf der Tannalp unter jeder Sau.


Oeschinensee 8.1.2010

Nach dem eher dürftigen Start vom letzten Wochennende, war Heute echt was los am Oeschinensee. Der Saiblingsschwarm war schnell gefunden und so dauerte es nicht lange bis die Packung voll war. Einzig die Kanadier liessen sich nicht blicken.